Medizin Campus Bodensee startet dreimonatige Aktion zum Thema Krankenhaus-Hygiene Anfang September in Friedrichshafen

Friedrichshafen/Weingarten/Tettnang (MCB) „Oberstes Gebot in jedem Krankenhaus ist die Hygiene. Unsere drei Krankenhäuser stellen sich deshalb den Herausforderungen an die moderne Krankenhaushygiene und haben sichtbare Erfolge vorzuweisen“, erklärt Johannes Weindel, Geschäftsführer der drei Krankenhäuser in Friedrichshafen, Weingarten und Tettnang, die den „Medizin Campus Bodensee“ (MCB) bilden.

Schlagzeilen wie „Immer mehr Patienten infizieren sich in Kliniken mit multiresistenten Keimen“ oder Berichte wie „Ich habe mir den doofen Krankenhauskeim eingefangen“ geistern seit langem durch die Medien und verunsichern die Menschen. Der MCB nimmt die Sorgen und Fragen der Bevölkerung ernst, schließlich geht es auch hier um eine Frage der Sicherheit, und hat in den vergangenen Jahren erfolgreich viele Hygiene relevante Maßnahmen umgesetzt. 

Hygiene-Initiative „Keine Keime“

Der MCB unterstützt aber auch die Hygiene-Initiative „Keine Keime“ der baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG), die nach den Sommerferien startet und bis Weihnachten als Aufklärungs- und Informationskampagne an vielen Orten für mehr Informationen und Wissen aus erster Hand sorgen wird.

Viele Informationen rund um das Thema „Keine Keime“

Im September gibt es in Friedrichshafen, im Oktober in Weingarten und im November in Tettnang für jeweils vier Wochen viele Informationen rund um das Thema „Keine Keime“. Zum Auftakt gibt es an jedem MCB-Standort einen Infostand und einen Patientenvortrag, denn „Alle reden über Keime, wir reden mit unseren Patienten und Interessierten darüber“, erklärt Brigitte Rüstau, Leitende Hygiene-Fachkraft des MCB.

Infostand und Patientenvortrag

Sie wird mit ihren Kollegen am Dienstag, 4. Oktober von 13 bis 16 Uhr am Infostand im Foyer des Krankenhaus 14 Nothelfer Weingarten stehen und anschließend ab 16 Uhr im Vortragsraum (UG) den Vortrag „Killerkeime – wir reden mit Ihnen darüber“ halten. 

 

Brigitte Rüstau, Leitende Hygiene-Fachkraft des MCB, demonstriert Interessierten mit Schwarzlicht, wie sauber Hände wirklich sind und gibt Tipps, wie man es besser machen kann. Bild: MCB

Brigitte Rüstau, Leitende Hygiene-Fachkraft des MCB, demonstriert Interessierten mit Schwarzlicht, wie sauber Hände wirklich sind und gibt Tipps, wie man es besser machen kann.

Bild: MCB

Kontaktdaten

Krankenhaus 14 Nothelfer GmbH
Ravensburger Straße 39
88250 Weingarten

Telefon +49 (0) 751 406-0
info @kh-14nothelfer .de