Ingrid Jörg leitet das Krankenhaus 14 Nothelfer Weingarten

Weingarten (MCB) Der 6. November 2017 sei für das Krankenhaus 14 Nothelfer Weingarten „ein ganz wichtiger Tag“, eröffnete Geschäftsführer Johannes Weindel seine Rede – immerhin sei dies der Tag, an dem Ingrid Jörg offiziell die Klinikleitung des Weingartner Krankenhauses übernehme.

Vor geladenen Gästen aus dem Krankenhaus 14 Nothelfer, dem Medizin Campus Bodensee (MCB) und Vertretern der Presse gab Johannes Weindel einen Einblick in die Vita der neuen Klinikleitung, die seit Oktober 2015, zunächst als Projektleiterin der Geschäftsführung, im kommunalen Klinikverbund MCB tätig ist. Die gute Zusammenarbeit begann aber schon zu jener Zeit, als Ingrid Jörg noch Geschäftsführerin der Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben war, der gemeinsamen Bildungseinrichtung der Oberschwabenklinik und des Klinikums Friedrichshafen.

Seit Juli 2017 Leitung des Weingartner Krankenhauses

Als Projektleiterin der Geschäftsführung trieb Ingrid Jörg unter anderem die Integration der Klinik Tettnang in den MCB voran und übernahm im Februar 2016 die Leitung dieses Krankenhauses. Um das Zusammenwachsen der drei Krankenhäuser in Friedrichshafen, Weingarten und Tettnang weiterzubringen und weil in Weingarten das Projekt „Gerinove“ bald an den Start gehen wird, übernahm Ingrid Jörg im Juli 2017 auch die Leitung des Weingartner Krankenhauses.

Projekt Geriatrisches Notfallversorgungszentrum

„Gerinove“ steht für Geriatrisches Notfallversorgungszentrum und ist ein zukunftsweisendes dreijähriges Projekt, das aus dem Innovationsfond der Bundesregierung mit 4,5 Millionen Euro bezuschusst wird. Gemeinsam werden der MCB und die Stiftung Liebenau sowie weitere Partner hier ab 1. Dezember neuen Wegen in der Versorgung betagter Menschen in gesundheitlicher Notsituation testen.

„Woman-power“ ist gefordert

Bei all diesen Aufgaben sei jede Menge „Woman-power“ gefordert, unterstrich Johannes Weindel, Geschäftsführer aller drei MCB-Krankenhäuser. Ingrid Jörg sei „hochengagiert, innovativ und hochkompetent… Menschen, die sich mit Begeisterung einer Mammutaufgabe stellen, brauchen wir im Medizin Campus Bodensee“.    

Die Zukunft kleinerer Krankenhäuser

Ihre Aufgaben, so Ingrid Jörg, seien nur mit einem starken Team zu schaffen und mit den richtigen Konzepten. Das Medizinische Konzept des „Medizin Campus Bodensee“, das seit Juli 2015  konsequent umgesetzt wird, sei eine hervorragende Basis für die Zukunft auch kleinerer Krankenhäuser. „Ich glaube, dass die kleineren Krankenhäuser einen großen Vorteil haben: Wir kenne uns und können schnell zu Entscheidungen in unseren Prozessen kommen“, so Ingrid Jörg.  Besonders in solchen Häusern brauche man „Spezialisten, die auch Generalisten sind und sein müssen“. Sie freue sich auf ihre neue Aufgabe und auf das Projekt „Gerinove“, schloss Ingrid Jörg.

Prof. Dr. Dr. Peter Sterk, Ärztlicher Direktor des Krankenhauses 14 Nothelfer, Ingrid Jörg und Johannes Weindel. Bild: MCB

Prof. Dr. Dr. Peter Sterk, Ärztlicher Direktor des Krankenhauses 14 Nothelfer, Ingrid Jörg und Johannes Weindel.

Bild: MCB

Kontaktdaten

Krankenhaus 14 Nothelfer GmbH
Ravensburger Straße 39
88250 Weingarten

Telefon +49 (0) 751 406-0
info @kh-14nothelfer .de