Mutter-Kind-Zentrum das Klinikums Friedrichshafen feiert und öffnet seine Türen

Friedrichshafen (MCB) Mit einem Fest für Groß und Klein feierte das Mutter-Kind-Zentrum (Mukiz) des Klinikums Friedrichshafen am Samstag seinen fünften Geburtstag.

Gemeinsam sorgte die Klinik für Kinder und Jugendliche mit der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe – sie sind unter dem Dach des Mukiz vereint – für ein vielfältiges Programm mit tollen Aktionen. Sie reichten von der Kreißsaalführung über den Gesundheits-Check-up-Parcours und die Kuscheltierklinik des DRK bis zum Blick in ein Rettungsfahrzeug.

„Den Kindern macht es natürlich viel mehr Spaß das Klinikum zu erleben, wenn sie gesund sind"

„So groß ist das Mukiz-Känguru?“, staunte der dreijährige Lars, der zusammen mit seinen Eltern zum Fest ins Mukiz am Friedrichshafener Klinikum gekommen ist. Vorsichtig schaute er in den Beutel des riesigen Tiers, aber schließlich konnte Papa von beiden ein gemeinsames Foto machen. Auch Untersuchungen flößen kleinen Patienten nicht selten Angst ein. „Den Kindern macht es natürlich viel mehr Spaß das Klinikum zu erleben, wenn sie gesund sind“, so der Eindruck von Cinzia Bruschini aus Markdorf, die im Mukiz ihre Zwillinge zur Welt gebracht hat. So ließ sich ihr Sohn Marco (2,5 Jahre) nach anfänglichen Bedenken beim Gesundheits-Check-up gerne den Blutdruck messen. An weiteren Stationen wurden Temperatur, Größe und Gewicht der Kids ermittelt. „Es ist sehr sinnvoll, die Kinder spielerisch an Untersuchungen heranzuführen“, weiß Kinderkrankenschwester Ariadne Schulz.

Konzept überzeugt werdende Eltern

Zahlreiche werdende Eltern nutzten die Gelegenheit, Kreißsäle und Wehenzimmer anzuschauen und mehr über die Geburt im Mukiz zu erfahren. In warmen Farben gehalten, freundlich, fast schon gemütlich sind die Räume, in denen Monat für Monat zwischen 77 und 115 Babys das Licht der Welt erblicken. Hebamme Claudia Ruthe und Dr. Hans-Walter Vollert, Zentrumsdirektor und Chefarzt der Frauenklinik, unterstrichen die gute Zusammenarbeit zwischen Hebammen und Ärzten. „Die Geburt ist die natürlichste Sache der Welt. Bei Komplikationen ist aber innerhalb von zehn Minuten ein Arzt im Kreißsaal“, erläuterte Dr. Vollert. Für Svenja Karl aus Markdorf steht fest, dass ihr Kind im Mukiz zur Welt kommen wird. „Mich überzeugt das Konzept. Als Erstgebärende ist es für mich gut zu wissen, dass direkt nebenan die Kinderklinik ist“, sagte sie nach der Führung.

Buntes Programm und viele Aktionen

Bobycar-Ralley, Geo-Caching, die riesige Hand von Käpt’n Blaubär vom Ravensburger Spieleland schütteln, den Teddy am Stand des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) untersuchen lassen oder beim Malwettbewerb das Lieblingskrankenhaus mit Stift und Farbe aufs Papier bringen – die Kinder konnten nach Lust und Laune aus dem bunten Programm auswählen. Gern kletterten sie in den Rettungswagen und ließen sich erklären, was hier auf der Fahrt zum Klinikum passiert. Sicher verpasste kein Kind die Teilnahme beim Luftballonwettbewerb der Häfler Hebammen.  

Seit 2010 rund 5000 Kinder im Mukiz geboren

Seit der Eröffnung des Mukiz im November 2010 sind hier rund 5000 Kinder zur Welt gekommen, unter ihnen auch zahlreiche Zwillinge und Drillinge. Sie nutzten beim Fest die Gelegenheit für ein gemeinsames Foto. Viel Spaß machten auch die Tanzvorführungen der Kinder von der Tanzschule Nr. 10 aus Friedrichshafen.

Unter den rund 5000 Kindern, die seit Eröffnung des Mukiz hier zur Welt kamen, sind rund 120 Zwillingspärchen und ein Trio. Sie trafen sich beim Geburtstagsfest für ein gemeinsames Foto.

Unter den rund 5000 Kindern, die seit Eröffnung des Mukiz hier zur Welt kamen, sind rund 120 Zwillingspärchen und ein Trio. Sie trafen sich beim Geburtstagsfest für ein gemeinsames Foto.

(Zum Vergrößern bitte in ein Bild klicken)

Kontaktdaten

Krankenhaus 14 Nothelfer GmbH
Ravensburger Straße 39
88250 Weingarten

Telefon +49 (0) 751 406-0
info @kh-14nothelfer .de