Patientenvortrag Künstliche Gelenke

"Moderne schonende OP-Methode zur Hüftprothesenimplantation"

Thema: "Moderne schonende OP-Methode zur Hüftprothesenimplantation"

Referent: Dr. med. Ayhan Gezgin, Koordinator des Zentrums für Endoprothetik am Krankenhaus 14 Nothelfer

Ort: Vortragsraum (UG)

Zeit: Donnerstag, 9. März 2017, 19 Uhr

Beim Patientenvortrag im Krankenhaus 14 Nothelfer am Donnerstag, 9. März,  dreht sich alles um das Thema „Schmerzen in der Hüfte“.

Dr. Ayhan Gezgin, Orthopäde und Unfallchirurg, ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Hüftprothesenimplantation und der minimalinvasiven Implantationstechnik. Und er ist einer der Operateure im „Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung“ am 14 Nothelfer.

In seinem Vortrag werden Ursachen, Vorbeugemaßnahmen, konservative Therapiemethoden und gelenkerhaltende Operationsmöglichkeiten von Hüftschmerzen, sowie die am häufigsten verwendeten aktuellen Prothesenmodelle dargestellt.

Einen besonderen Schwerpunkt des Vortrages stellt die Schritt für Schritt Demonstration der Implantation einer Hüft TEP über anterolateralen minimalinvasiven Zugang anhand echter OP-Bilder dar. Der Vergleich zur konventionellen Methode mit allen Vor- und Nachteilen in Zusammenschau aktueller Literatur sowie eigener Erfahrung wird ausführlich geschildert.
Danach werden Fragen des Publikums beantwortet.

Der Eintritt ist frei.

 

Kontaktdaten

Krankenhaus 14 Nothelfer GmbH
Ravensburger Straße 39
88250 Weingarten

Telefon +49 (0) 751 406-0
info @kh-14nothelfer .de