Mittwoch, 24. Juni 2015

Krankenhaus 14 Nothelfer Weingarten eröffnet zur Kunst- und Museumsnacht „klinikArt“

Kunst und Kultur sind für Patienten wichtig
Helga und Claus Unger freuen sich auf die "klinikArt" im Krankenhaus 14 Nothelfer Weingarten. Bild: Klinikum Friedrichshafen

Weingarten (kf) Alles, was in einem Krankenhaus geschieht, muss der Heilung des Patienten dienen. Auch Kunst im Krankenhaus hat diese Aufgabe – sie kann und soll die Genesung des Patienten unterstützen.

Nicht zum ersten Mal in der Geschichte des Krankenhauses 14 Nothelfer Weingarten wird dort jetzt Kunst gezeigt. Aber zum ersten Mal gibt es eine eigene Galerie mit Wechselausstellungen – rund um den Wartebereich der Notaufnahme im Erdgeschoss.

Pünktlich zur Weingartner Kunst- und Museumsnacht 2015 am kommenden Samstag wird die Galerie „klinikArt“ am Krankenhaus 14 Nothelfer mit Bildern von Helga Unger erstmals eröffnet. Die geborene Niederländerin lebte und arbeitete in Mönchengladbach, Stuttgart, Herdecke und ist seit  2003  in Wasserburg am Bodensee. 1980 stieg sie autodidaktisch in die Malerei ein, lernte verschiedene Techniken bei verschiedenen Künstlern, malte und plastizierte mit Patienten im anthroposophischen Krankenhaus in Herdecke, hatte diverse Ausstellungen in verschiedenen Städten und zuletzt im Klinikum Friedrichshafen.

„Nicht die  Abbildung der Wirklichkeit ist das Ziel der Kunst, sondern die  Erschaffung einer eigenen Welt“, zitiert Helga Unger Fernando Bolero und erklärt weiter „Auch für mich gilt dieses Ziel und ich versuche, meine Träume und meine Emotionen in meinen Bildern auszudrücken. Meine Neugier lässt  mich immer wieder mit unterschiedlichen Materialien experimentieren.“

Bereits beim Hängen Ihrer verschiedenen Exponate kam Helga Unger mit den Patienten, Mitarbeitern und Besuchern des Krankenhauses ins Gespräch. „Diese Begegnungen sind eine wunderbare Begleiterscheinung bei diesen letzten Ausstellungsvorbereitungen“, so Helga Unger.

„Kunst und Kultur sind für unsere Patienten wichtig und eine willkommene Abwechslung“, freut sich Geschäftsführer Johannes Weindel und verrät, dass von jeder Wechsel-Ausstellung ein Bild gekauft wird und dann auf Dauer im Krankenhaus 14 Nothelfer gezeigt wird.

Interessierte Künstler können sich gerne melden (s.ganzert @klinikum-fn .de), denn die Wände im Erdgeschoss sollen vorrangig einheimischen Malern und Kreativen vorbehalten bleiben.

 

 

Kontaktdaten

Krankenhaus 14 Nothelfer GmbH
Ravensburger Straße 39
88250 Weingarten

Telefon +49 (0) 751 406-0
info @kh-14nothelfer .de