Donnerstag, 6. März 2014

In Weingarten sind jetzt Wirbelsäulenoperationen möglich

Weingarten/Friedrichshafen (kf) Neues Angebot im Krankenhaus 14 Nothelfer erweitert Leistungsspektrum
Dr. Thomas Benz

Für Karl Reischmann aus Weingarten ist die Erweiterung des Leistungsspektrums am Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten, die mit der Übernahme des Krankenhauses durch das Klinikum Friedrichshafen begonnen hat,  ein Segen. Nach seinem Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelsäulenbereich wurde er vor einigen Wochen in seiner Heimatstadt von Dr. Thomas Benz operiert.

"Vor vier Jahren hatte ich schon einmal eine Operation an der Wirbelsäule", erzählt Karl Reischmann, der gerade aus der Reha nach Hause zurückgekehrt ist. "Da musste ich noch in das Klinikum nach Friedrichshafen. Das war sehr umständlich, vor allem für meine Frau.“ Die jüngste Operation konnte nur wenige Kilometer von seinem Wohnort vornehmen lassen und musste dafür nicht einmal den Arzt wechseln, denn Dr. Thomas Benz gehört zu den Fachärzten, die sowohl in Friedrichshafen als auch in Weingarten operieren, auch um so zur besseren Auslastung des Krankenhauses 14 Nothelfer in Weingarten beizutragen.

Überregionales Einzugsgebiet

Seit Mitte Januar operiert der Facharzt für Neurochirurgie, der das Wirbelsäulenzentrum Bodensee im Ärztehaus auf dem Medizin Campus Bodensee leitet, jeweils freitags in Weingarten. "Die Nachfrage ist hoch und so lag es nahe, die Leistungen an einem zweiten Standort anzubieten", berichtet Dr. Benz. "Das Krankenhaus in Weingarten bietet sich an, weil es für viele unserer Patienten, die oft von Ulm oder Esslingen kommen, deutlich besser gelegen ist als Friedrichshafen. Gerade die Angehörigen sind dankbar, dass sie nicht so weit für einen Besuch fahren müssen."

Großes Leistungsspektrum

Seit 2006 ist Dr. Thomas Benz in Friedrichshafen und hat dort die wirbelsäulenchirurgische Abteilung aufgebaut. Am Bodensee werden von ihm pro Jahr etwa 700 Eingriffe vorgenommen. Das Leistungsspektrum reicht dabei von kleineren Bandscheibeneingriffen und Rückenmarkskanalverengungen über die Versorgung von Rückenmarkstumoren bis hin zu Stabilisierungsoperationen im Halswirbel- und Lendenwirbelsäulenbereich.

Im Krankenhaus 14 Nothelfer sind es momentan drei Operationen pro Woche, bei Bedarf soll auf einen weiteren Tag aufgestockt werden. "Die Räumlichkeiten sind sehr zufriedenstellend und in kurzer Zeit hat sich ein hoch motiviertes und kollegiales Arbeitsverhältnis etabliert", resümiert Dr. Benz, der auch eine regelmäßige Sprechstunde in Weingarten plant.

Wenn es nach Karl Reischmann ginge, wäre damit das Angebot perfekt, und er könnte sich auch für die Nachuntersuchungen die lange Anfahrt sparen.

Kontaktdaten

Krankenhaus 14 Nothelfer GmbH
Ravensburger Straße 39
88250 Weingarten

Telefon +49 (0) 751 406-0
info @kh-14nothelfer .de